MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen

Bicarbonat und Base-Excess

 pH 

 pCO2 

mm Hg

   
   

HCO3

=

mmol/l

Base Excess

=

mmol/l

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Berechnungen basieren auf der Formel von Henderson-Hasselbalch:
pH = pK + log ([HCO3-] / [CO2]) 

pK = 6,103 (negativer dekadischer Logarithmus der Säurekonstante von Hydrogencarbonat)
Umrechnung des CO2-Partialdruckes (mmHg) in Konzentration (mmol/l) mittels molaren Löslichkeitskoeffizient für CO2 (0,0304 mmol / (l * mmHg)) - [CO2] = 0.0304 * pCO2
Ersetzt man den pK mit  6,103, rechnet das pCO2 in mmol/l um und entfernt den Logarithmus so erhält man folgende Formel:

HCO3 = 0.0304 * pCO2 * 10(pH - 6.1)

Für die Berechnung des Base Excess wird eine angepasste Formel von Siggaard-Anderson verwendet:

BE = 0,9287 * HCO3 + 13,77 * pH - 124,58

Ersetzt man in der Formel das HCO3 durch die o.a. Formel so erhält man folgende Formel:

BE = 0.02786 * pCO2 * 10 (pH - 6.1) + 13.77 * pH - 124.58

© für diese Zusammenstellung Labor Dr. Limbach und Kollegen, Heidelberg 2009