MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

Gamma-HCH im Blut(U)

Lindan, γ-Hexachlorcyclohexan, Gamma-HCH, Pestizid 
Stand vom 21.04.2015
Bezeichnung Gamma-HCH im Blut
Synonyme Lindan, γ-Hexachlorcyclohexan, Gamma-HCH, Pestizid
Zuordnungen Klinische Toxikologie
Probenmaterial
EDTA-Blut, spezielle Abnahmemonovetten verwenden
Abnahmehinweise Spezielle Abnahmemonovetten können angefordert werden.
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Beurteilung der Lindanbelastung
Methode GC/MS
Referenzbereiche < 0,1 µg/l
Beurteilung Lindan wird als Insektid eingesetzt und kommt wegen der hohen Produktionsrate ubiquitär vor. Die Aufnahme erfolgt zu 90 % gastrointestinal, die Ausscheidung überwiegend renal (Halbwertszeit: ca. Stunden).
Chronische Intoxikation: CKW-Syndrom mit Kopfschmerz, Unwohlsein, Müdigkeit, Störungen der Konzentrationsfähigkeit, erhöhte Infektneigung, Nieren- und Leberfunktionsstörung, Polyneuropathie, Parästhesien, Dermatitis und andere