MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

IgG-Subklassen

 
Stand vom 23.03.2005
Bezeichnung IgG-Subklassen
Zuordnungen Immunologie, humorale Immunität
Parameter Immunglobulin G 1 (IgG 1)
Immunglobulin G 2 (IgG 2)
Immunglobulin G 3 (IgG 3)
Immunglobulin G 4 (IgG 4)
Probenmaterial 2 ml Serum
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Abklärung gehäufter bakterieller Infekte bei Otitis, Pneumonie, sinubronchiales Syndrom, Meningitis,
Bronchiektasen, Intrinsic Asthma bronchiale, Therapieresistentes Asthma bronchiale, IgA-Mangel,
chronische Darmerkrankungen, Autoimmunerkrankungen
Methode Nephelometrie
Referenzbereiche s. Einzelparameter
Beurteilung IgG-Subklassenmangel: Regulationsdefekte, primäre Synsthesestörung
IgG-Subklassenerhöhung: chronische Infekte, chronische Antigenstimulation
Einzelheiten bei den Einzelparametern. Die Indikation zur IgG-Subklassenbestimmung besteht auch bei niedrig-normalen IgG-Gesamt-Konzentrationen im Serum