MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

FSME-Virus-RNA(W)

FSME-PCR 
Stand vom 27.03.2015
Bezeichnung FSME-Virus-RNA
Synonyme FSME-PCR
Zuordnungen Mikrobiologie, Molekularbiologie
Probenmaterial 1 ml Liquor
3 ml EDTA-Blut
Abnahmehinweise Die Inkubationszeit beträgt ca. 7 - 14 Tage.
Probentransport Postversand möglich,
Probentransport möglichst gekühlt (+ 2°C - + 8°C)
Klinische Indikationen Die FSME-Virus-Infektion wird durch Zecken übertragen (Hochendemiegebiete in Deutschland sind: Schwarzwald, Bayerischer Wald, Niederbayern, Odenwald)
Ca. 90 % der Infektionen verlaufen subklinisch, sonst Sommergrippe, Meningoenzephalitis
Methode RT-PCR
Referenzbereiche Interpretationskriterien: s. Befundbericht
Beurteilung Der Nachweis von FSME-Virus-RNA weist, insbesondere bei entsprechender klinischer Symptomatik, auf eine Infektion mit dem Erreger hin.
Bemerkungen Namentlich meldepflichtiger Krankheitserreger