MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

Influenza B-Virus-RNA

Influenza B-PCR 
Stand vom 16.02.2015
Bezeichnung Influenza B-Virus-RNA
Synonyme Influenza B-PCR
Zuordnungen Mikrobiologie, Molekularbiologie
Parameter zusätzlich sinnvoll:
Influenza A-Virus-RNA
Probenmaterial Rachenspülwasser
Nasopharyngealabstrich
Abnahmehinweise Die Inkubationszeit beträgt ca. 2 - 3 Tage
Klinische Indikationen Verdacht auf eine Influenza-Infektion, insbesondere bei entsprechender Anamnese, plötzlich einsetzendem hohen Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, ggf. auch Pneumonie und selten Meningoenzephalitits
Methode RT-PCR
Referenzbereiche Interpretationskriterien: s. Befundbericht
Beurteilung Der Nachweis von Influenza-Viren mittels PCR weist auf eine Virusvermehrung und ggf. auf eine aktive Infektion hin. Dies gilt insbesondere bei entsprechender Anamnese und klinischer Symptomatik.
Bemerkungen Der Nachweis von Influenza A und B-RNA erfolgt in einem Reaktionsansatz. Die Differenzierung erfolgt mittels spezifischer Sonden.