MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

Gamma-GT

γ-Glutamyl-Transferase, GGT 
Stand vom 21.04.2015
Bezeichnung Gamma-GT
Synonyme γ-Glutamyl-Transferase, GGT
Zuordnungen Klinische Chemie, Enzyme/Substrate
Probenmaterial
1 ml Serum
Abnahmehinweise Zur Vermeidung einer Hämolyse sollte das Serum/Plasma bei längerem Probentransport abzentrifugiert werden.
Blutentnahme nach > 12 Stunden Alkoholkarenz
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Diagnose, Beurteilung und Verlaufskontrolle von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege
Methode enzymatisch
Referenzbereiche < 1 Tag: < 66 U/l
< 5 Tage: < 210 U/l
< 6 Monate: < 231 U/l
< 1 Jahr: < 39 U/l
< 3 Jahre: < 20 U/l
< 6 Jahre: < 26 U/l
< 13 Jahre: < 19 U/l
< 17 Jahre (weiblich): < 38 U/l
< 17 Jahre (männlich): < 51 U/l
> 17 Jahre (weiblich): < 36 U/l
> 17 Jahre (männlich): < 64 U/l
Beurteilung Erhöhte GGT bei:
Induktion durch Medikamente und Alkohol, Leberzellschaden (Hepatitis, Zirrhose, Fettleber), Cholestase, Pankreatitis, Myokardinfarkt, Akutes Nierenversagen, Nephrotisches Syndrom, Diabetes mellitus
Die Halbwertszeit beträgt ca. 3-7 Tage.