MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

Toxocara canis-Antikörper(U)

Hundespulwurm 
Stand vom 14.10.2013
Bezeichnung Toxocara canis-Antikörper
Synonyme Hundespulwurm
Zuordnungen Mikrobiologie, Infektionsserologie
Probenmaterial
1 ml Serum
Abnahmehinweise Die Inkubationszeit kann Wochen bis Monate betragen
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Verdacht auf Hundespulwurm-Infektion bei möglichem Risikokontakt (Tierkontakt, Sandkasten) bzw. klinischer Symptomatik: Eosinophilie, Hepatomegalie, Asthma, einseitige Augeninfektion, Abdominalschmerzen, Chorioretinitis.
Referenzbereiche Interpretationskriterien: s. Befundbericht
Beurteilung Der Nachweis von Ak gegen Toxocara canis (primär hoher Titer, Serokonversion, signifikanter Titeranstieg) kann auf eine aktive Infektion hinweisen.