MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

CA 19-9

Gastrointestinal cancer antigen 
Stand vom 25.03.2006
Bezeichnung CA 19-9
Synonyme Gastrointestinal cancer antigen
Zuordnungen Tumormarker
Probenmaterial
1 ml Serum
Probentransport Postversand möglich,
Probentransport möglichst gekühlt (+2°C - +8°C) oder tiefgefroren (ca. -20°C),
Stabilität gekühlt ca. 24 Stunden
Klinische Indikationen Diagnostik und Verlaufskontrolle bei Karzinomen des Pankreas, der Leber, der Gallenwege und des Magens
Klassifikation EDMA: 12 03 01 03 00
Methode CLIA
Referenzbereiche < 19 U/ml
Graubereich: < 37 U/ml
Beurteilung Diagnostische Sensitivität von CA 19-9-Erhöhungen bei malignen Erkrankungen:
Pankreaskarzinom: 72-90 %
Gallengangskarzinom: 55-79 %
Kolorektales Karzinom: 18-58 %
Magenkarzinom: 30-70 %
Prim. Leberzellkarzinom: 22-49 %

Biologische Halbwertszeit: 4-8 Tage.
Die gleichzeitige Bestimmung von CEA erhöht die Sensitivität. CA 19-9 ist auch erhöht bei einer Vielzahl benigner Erkrankungen der erwähnten Organsysteme