MVZ Labor Münster - Dr. Löer, Prof. Cullen und Kollegen
Logo Labor Publisher

Tau-Protein im Liquor

 
Stand vom 26.05.2012
Bezeichnung Tau-Protein im Liquor
Zuordnungen Liquordiagnostik
Parameter Zur DD Alzheimer-Demenz sollte die kombinierte Bestimmung im Zusammenhang mit Amyloid β 1-42 im Liquor erfolgen
Probenmaterial
1 ml Liquor in Polypropylen-Röhrchen
Abnahmehinweise Abnahme in anderen Probengefäßen kann zur Adsorption an der Gefäßwand führen (falsch-niedrige Messwerte)
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen DD des M. Alzheimer, der CJD (Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung, weiterer Demenzformen
Methode EIA
Referenzbereiche s. Befundbericht
Beurteilung Tau-Protein gilt als Prozessmarker bei ZNS-Erkrankungen und ist bei einer Vielzahl neurologischer Erkrankungen erhöht. Werte > 1200 pg/ml können auf eine CJD hinweisen. Hier ist die Bestimmung von Protein 14-3-3 im Liquor sinnvoll.